Versione italiana del sito
News aus der Wissenschaftsliteratur

Brustkrebs: besser kein Screening vor dem 50. Lebensjahr

Freitag, den 12. April 2019

Das ACP Clinical Guidelines Committee hat ein Orientierungsdokument zum Thema erstellt, nachdem es sieben Leitlinien zum Brustkrebs-Screening bei Frauen mit durchschnittlichem Risiko untersucht hat, die von US-amerikanischen und kanadischen Fachgesellschaften und der WHO ausgearbeitet wurden.

Zusammengefasst lässt sich sagen:

- bei Frauen zwischen 40 und 49 Jahren müssen das Für und Wider einer Mammographie abgewogen und die Wünsche der Frauen berücksichtigt werden. Die Schäden durch das Screening überwiegen bei den meisten Frauen dieser Altersgruppe gegenüber dem Nutzen;

- Mammographien im Zweijahresrhythmus bei Frauen zwischen 50 und 74 Jahren;

- ab ≥75 Jahren oder einer Lebenserwartung von ≤10 Einstellung des Screenings;

- unabhängig vom Alter der Frau ist die klinische Untersuchung der Brust kein nützlicher Ansatz für das Screening.

Das ACP-Komitee hat insbesondere festgestellt, dass der mit dem Screening verbundene Rückgang der Gesamtmortalität aufgrund Brustkrebs gering ist, ein Punkt, der von den meisten Leitlinien nicht genug hervorgehoben wird. Es wurde keinerlei Rückgang bei den Frauen zwischen 39 und 49 Jahren nachgewiesen (der Gruppe, die hinsichtlich der vermiedenen Todesfälle den geringsten Nutzen vom Screening hatte). Überdies hat das Screening in dieser Altersgruppe die Inzidenz von fortgeschrittenem Mammakarzinom nicht gesenkt.
Unabhängig vom Alter der Frauen  hat die Mammographie die Mortalität aus allen Ursachen nicht gesenkt.
Beim Großteil der Frauen zwischen 40 und 49 Jahren haben die Schäden durch das Screening (Überdiagnose, Überbehandlung, falsch-positive Befunde, unnötige diagnostische Tests und Biopsien) den Nutzen überwogen und häufigeres Screening war mit größerem Schaden verbunden.

Das größte Problem ist an diesem Punkt, diese Empfehlungen umzusetzen, angesichts des heiklen Themas und der Tatsache, dass viele Frauen ihr individuelles Risiko zu hoch einschätzen.

Quellen
Qaseem A et al.; for the Clinical Guidelines Committee of the American College of Physicians. Screening for breast cancer in average-risk women: a guidance statement from the american college of physicians. Ann Intern Med. [Epub ahead of print 9 April 2019] doi: 10.7326/M18-2147
Elmore JG, Lee CI. A guide to a guidance statement on screening guidelines. Ann Intern Med. [Epub ahead of print 9 April 2019] doi: 10.7326/M19-0726

 

Letzte Aktualisierung:22/11/2019  - Alle Rechte vorbehalten © 2019
Autonome Provinz Bozen - Ressort Gesundheit, Breitband und Genossenschaften
Amt für Gesundheitsordnung