Versione italiana del sito

SCHNELLSUCHE IN DEN ZEITSCHRIFTEN UND DATENBANKEN

Title or content:      
Hilfsmittel
Montag, den 22. März 2010

Die Sparte Biblioweb auf der Site der Virtuellen Medizinbibliothek richtet sich sowohl an das technische Personal der Bibliothek als an den Endnutzer.
Die biomedizinischen Bibliothekare, die sowohl im Südtiroler Gebiet als in ganz Italien tätig sind, finden hier nützliche Adressen von italienischen und ausländischen Bibliotheken, unterteilt nach geographischem Gebiet (Europa und Nordamerika), mit einer Beschreibung der wichtigsten Merkmale und der von jeder Bibliothek angebotenen Dienste.

In der Sparte "andere Ressourcen" können sie ferner Links von Verbünden, Katalogen und Online Public Access Catalogues – OPAC – sowohl im Inland als im Ausland finden.
Der Endnutzer kann sich dagegen ein Bild über die Südtiroler Medizinbibliotheken (Italienische Bibliotheken/Südtirol) machen und alles über die Welt der nicht nur virtuellen Medizinbibliotheken erfahren.

 

LEITLINIEN

  • NICE
    Genau hier finden sich für jede Art von Nutzer klare, knappe und verständliche Definitionen zu Leitlinien.
 
 
  • National Guideline Clearinghouse
    Eine leicht zugängliche Einheit aus Daten anzubieten, die objektive und detaillierte Informationen zu Clinical Practice Guidelines liefern können und gleichzeitig die Verbreitung.
 

News aus der Wissenschaftsliteratur

  • Laufen lohnt sich in jedem Fall
    Schon fünf Minuten Joggen pro Tag scheint das Leben zu verlängern. Dies lässt sich einer im British Journal of Sports Medicine erschienenen Meta-Analyse entnehmen.
 
  • Blutdrucksenkende Arzneimittel: Nicht jeder Zeitpunkt ist günstig
    Eine wichtige Studie, die im European Heart Journal erschienen ist, hat gezeigt, dass das Risiko von Ereignissen wie Infarkt und Schlaganfall um die Hälfte gesenkt werden kann, wenn blutdrucksenkende Mittel vor dem Zubettgehen anstatt nach dem Aufstehen eingenommen werden.
 
  • Wer hat Angst vor der Koloskopie...
    Die Koloskopie ist eine der häufigsten endoskopischen Untersuchungen und wird insgesamt als risikoarm aufgefasst, jedoch sind die mit ihr verbundenen unerwünschten Ereignisse von siginifikanter klinischer Relevanz. Die American Society for Gastrointestinal Endoscopy Standards of Practice Committee hat eine systematische Übersichtsarbeit mit Meta-Analyse erstellt, um die Einschätzung der mit der Koloskopie verbundenen unerwünschten Ereignisse zu aktualisieren.
 


Letzte Aktualisierung:19/11/2019  - Alle Rechte vorbehalten © 2019
Autonome Provinz Bozen - Ressort Gesundheit, Breitband und Genossenschaften
Amt für Gesundheitsordnung