Versione italiana del sito
Multimedia

Video

Leitlinien zu Weiblichen Genitalverstümmelungen
Get Flash to see this player.

Caterina Di Mauro, Allgemeinmedizinerin und Präsidentin der römischen Sektion der Associazione Italiana Donne Medico (Roma Centro).

Warum ein Fernkurs über weibliche Genitalverstümmelungen? Wie baut sich der Kurs über weibliche Genitalverstümmelungen auf? Wenn sich eine Frau vorstellt, die aus einem Kulturkreis stammt, in dem die Verstümmelung der weiblichen Genitalien vorgenommen wird, wie sollte man sich da verhalten?
 
Caterina Di Mauro ist Hausärztin in Pigneto, einem volkstümlichen, multiethnischen Viertel in Rom. Sie engagiert sich im italienischen Ärztinnenverband Associazione Italiana Donne Medico und verfügt über weitreichende Erfahrungen als Dozentin von CME-Kursen, die für Allgemeinmediziner organisiert werden. Ihre besonderen Kennzeichen: Sie beherrscht außer den Fremdsprachen Französisch und Englisch auch Japanisch und ist eine Spezialistin für die traditionelle keltische Musik aus Irland und den britischen Progressive Rock.
 
Medical reversal
Interview mit Vinay Prasad
Choosing Wisely: die Erfahrungen in Kanada
Interview mit Wendy Levinson
Wie Choosing Wisely entstand
Interview mit Daniel Wolfson
Choosing Wisely: die holländische Erfahrung
Interview mit Wilco C. Peul
Leitlinien zu Weiblichen Genitalverstümmelungen
Interview mit Caterina Di Mauro
VMB-Tagung 2013: Das Projekt DECIDE
Interview mit Marina Davoli
Warum ein Online-Kurs über Demingkreis?
Maria Carla Joris und Johanna Frischmann

 

VMB-Tagung 2013: Die Eröffnungsrede
Veronika Rabensteiner

 

Mit DECIDE entscheiden
Interview mit Andy Oxman
DECIDE konkret...
Interview mit Nicola Magrini
Kunstvoll beeinflusste Entscheidungen
Interview mit Gordon Guyatt
Gemeinsame Entscheidungen im Gesundheitswesen
Interview mit Paola Mosconi
Für eine patientenorientierte Forschung
Interview mit Katherine Cowan
Das Herz der Frauen
Interview mit Nunzia Rosa Petix

Letzte Aktualisierung:14/02/2020  - Alle Rechte vorbehalten © 2019
Autonome Provinz Bozen - Ressort Gesundheit, Breitband und Genossenschaften
Amt für Gesundheitsordnung